Dark Forest
To. The. Forest. Of. Denial.
Pour ne pas vivre seul
On vit avec un chien
On vit avec des roses
Ou avec une croix
Pour ne pas vivre seul
On 'sfait du cinéma
On aime un souvenir
Une ombre, n'importe quoi
Pour ne pas vivre seul
On vit pour le printemps
Et quand le printemps meurt,
Pour le prochain printemps
Pour ne pas vivre seul
Je t'aime et je t'attends pour avoir l'illusion
De ne pas vivre seule, de ne pas vivre seule

Pour ne pas vivre seules
Des filles aiment des filles
Et l'on voit des garçons
Epouser des garçons
Pour ne pas vivre seuls
D'autres font des enfants
Des enfants
Qui sont seuls
Comme tous les enfants
Pour ne pas vivre seul
On fait des cathédrals
Où tous ceux
Qui sont seuls
S'accrochent à une étoile
Pour ne pas vivre seule
Je t'aime et je t'attend pour avoir l'illusion
De ne pas vivre seule

Pour ne pas vivre seul, on se fait des amis
Et on les réunit quand vient les soirs d'ennui
On vit pour son argent, ses rêves, ses palaces
Mais on n'a jamais fait un cercueil à deux places
Pour ne pas vivre seule, moi je vis avec toi
Je suis seule avec toi, tu es seul avec moi.
Pour ne pas vivre seul
On vit comme ceux qui veulent se donner l'illusion
De ne pas vivre seul.
11.11.07 22:19


Das Schiff

Sie machten eine Schifffahrt. Fröhlich, gemeinsam zu sein, begonnen sie, den Tag zu genießen.


Sie räkelte sich in der Sonne, die sanft auf ihrer Haut spielte, während sie sich es bequem machte und in einem ihrer Bücher schmökerte, die sie stets und immer mit sich trug. Sie waren wie ein Schild gegen alles, was ihr drohte oder drohen wollte.


Nun, wie der gebildete Leser weiß, kann diese Geschichte nun auf zwei Wegen weiter voranschreiten, entweder, der Tag wird unfassbar schön, so dass sie noch ihren Urenkeln davon erzählen werden, und außerdem werden sie heiraten und überhaupt.


Aber wer außer unseres Inneren Auges sagt uns eigentlich, dass dies Mann und Frau oder männlich und weiblich sind?


Nunja, es macht nichts, lassen wir dies nun der Fall sein. Und machen wir uns eine Freude, in dem wir der Sensationsgeilheit, die in uns allen ruht, nicht Einhalt gewähren, nein im Gegenteil, lassen wir etwas geschehen, damit auch diese in uns schlummernde Seite zu ihrer Befriedigung gelangt.


Nun liefen die beiden jedoch in ihrem Glück in ihr Unglück, denn keiner von ihnen achtete auf die See, viel mehr waren sie miteinander beschäftigt, hold im Zusammensein, fernab von Trauer, Zwist und Hader.


Doch so geschah es, dass sie erst recht auf Grund liefen. Sie kenterten, und als dies geschah, verloren sie sich aus den Augen. Somit war das geschehen, was keiner der Beiden in seinen kühnsten Träumen zu denken gewagt hatte. Nun war es da, es war real, es war die Wirklichkeit.


An diesem Punkt der Geschichte weiß der Leser erneut die Wege, die das Leben einschlagen kann – doch wir wollten es ja dramatisch haben.


So kam sie auf eine Insel, die unbewohnt schien, wusste jedoch nichts von ihrem Geliebten, da dieser ihren Sinnen entschwunden war, als sie untergegangen waren. Nun, mit Festland unter ihren Füßen, wurde ihr klar, was sie verloren hatte, und dass sie nicht wusste, ob und wo sie es jemals wiedererlangen könnte.


Zeitsprung: Heute lebt sie immer noch auf dieser Insel, doch an diesem besonderen Tag soll ein Schiff kommen, um sie abzuholen, natürlich weiß sie davon jedoch noch nicht.

Sie sieht in der Ferne die weißen Segel eines kleinen Bootes, welches an ihr vorrüberzuziehen scheint. Sie springt auf, ruft, schreit, springt, winkt, verzweifelt schon fast als sie das Schiff nicht wenden sieht, doch verschaut sie sich und das Schiff kommt auf sie zu.


Sie fasst ihr Glück kaum, umschlingt den Bootsherren, und ersucht ihn, sie mitzunehmen. Er willigt ein.


An diesem Punkt endet unsere Geschichte.

Und eine Frage stellt sich, nein, eigentlich zwei.


Wer bin ich, und wer bist du?

Und.. wer weiß, ob unser Schiff nicht wieder auf Grund läuft?

11.11.07 11:55


Die Macht zu verbrennen

Alles wirkt normal.

Sie spricht normal mit ihm, es läuft eigentlich super.

Und dann fällt ein Wort, und ungeachtet seiner eigentlichen Bedeutung erinnert es sie an etwas, woran sie nicht denken möchte, weil es ihr Schmerzen bereitet. Und die Unterhaltung ist aus ihrer Sicht tot.

War früher doch alles besser? 

10.11.07 19:38


Explosions In The Sky

Hallo erstmal.

Ich bin kein unerfahrener Blogger, eröffne diesen Blog aber für meine Gelüste. Um zu schreiben, was ich denke. Bezogen auf alles. Bin neulich über diverse Blogs gestoßen, die mir vielleicht Rat und Inspiration schenken werden.

Darum - sei gegrüßt.

7.11.07 16:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]
_________________________________
Design // Host
Gratis bloggen bei
myblog.de